NKS GmbH ©  2017

TÜV NORD NKS-Hauslogo NKS-Haus.de
 

Viele Jahre Erfahrung aus der Praxis haben zeigen auf: Die beste Lösung für effektiven Wärmeschutz heißt Fassadendämmung.

 

Die an der Außenseite des Gebäudes angebrachte Dämmung blockiert die Kälte und unterbindet ihr Eindringen in das Mauerwerk. Die Zimmerwärme durchdringt die Wand, geht aber nicht nach außen verloren. Nach dem Abschalten der Heizung ergibt sich der "Kachelofen-Effekt": Die Wand gibt ihre Wärme an die Räume zurück. Die Wohnung kühlt also nicht sofort aus. Das Raumklima bleibt ausgeglichen. Das warme Mauerwerk verhindert außerdem Frostschäden an den Wasserleitungen. Im Sommer steht Fassadendämmung zwischen Sonne und Wand. Unerträgliche Hitze in den Zimmern bleibt damit außen vor. Und: Bei nachträglicher Montage eines Fassadendämmsystems geht kein Wohnraum verloren.

 

Fassadendämmung erhöht die Rendite Ein gutes Fassadendämmsystem reduziert den Energieverbrauch eines Gebäudes. Dadurch steigert es den Gebäudewert. Denn ein Gebäude mit niedrigen Verbrauchswerten lässt sich einfacher und besser vermieten und ist insgesamt wirtschaftlicher. Auch beim Verkauf erzielt man einen sehr viel höheren Erlös. Der Trend ist mit Einführung des so genannten Energiepasses für Gebäude verstärkt.

Dämmung von Decken

 

Seit Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung (EnEv) legen viele Immobilienbesitzer ihr Augenmerk verstärkt auch auf die Dämmung von Keller- und Garagendecken. Die Dämmung der Kellerdecke und der Obergeschossdecke ist – neben der Außenfassade – der wichtigste Faktor für effizientes Energiesparen. Bis zu 10 % können bei der Kellerdeckendämmung eingespart werden. Darüber hinaus sorgt eine fachmännisch ausgeführte Dämmung für eine angenehme Temperatur des Bodens in den Wohnräumen über dem Keller und vermeidet die sogenannte „Fußkälte“, die entsteht, wenn der Boden erheblich kälter als die warme Raumluft ist.

Klimaschutz

Es gibt eine Chance, den globalen Klimawandel zu begrenzen. Vorausgesetzt, man lässt schnell Taten folgen: Beispielsweise in Form konsequenter Wärmedämmung an Fassaden.

vollwaermeschutz

Vollwärmeschutz umfasst die Dämmung der Fassade sowie des Kellers und der letzten Obergeschossdecke

Яндекс.Метрика